Ausbildung zur Kirchenführerin, zum Kirchenführer

ab Di 06.02.18, 19.00 Uhr, Kreuz+Quer Haus der Kirche, Bohlenplatz 1, Erlangen            Kirchen erzählen vom Glauben, von ihrer Geschichte, von den Stationen des Lebens, von Gott und den Menschen.
Ob Dorf- oder Stadtkirche – sie prägen das Ortsbild und die Landschaft. Sie sind Anziehungspunkte für viele Menschen, auch außerhalb der Gottesdienstzeiten: für Urlauber, Pilger, Radler, Kunstliebhaber und Schulklassen.Doch vielen ist die Sprache des Raumes und seine Symbolik heute fremd. Kulturelle und spirituelle Schätze bleiben unentdeckt und unerschlossen. Deshalb brauchen deshalb Menschen Menschen,
die sie mit auf den Weg nehmen, um mit ihnen den Reichtum derKirchen zu entdecken.
 

Die Ausbildung richtet sich an Menschen, die anderen einen Zugang zu ihrer Heimatkirche • eröffnen wollen und sich vorstellen können, unterschiedliche Gäste durch den Kirchenraum zu begleiten,
• Kirchen in ihrer Region und deren Geschichte besser kennenlernen und verstehen wollen,
• vielfältige Formen von Kirchenführungen kennenlernen, erleben und reflektieren möchten,
• bereit sind, in einer Ausbildungsgruppe am Thema „Kirchenraum“ zu arbeiten und gemeinsam Ideen und Fähigkeiten zu entwickeln.
 

Die qualifizierende Ausbildung erfolgt in fünf Tagesseminaren sowie in fünf Fachvor tägen und endet mit einem Zer tifikat der ELKB. Die Seminare finden in ausgewählten Kirchengemeinden des ev.-luth. Dekanats Erlangen und die Vorträge im Kreuz+Quer-Haus der Kirche, Erlangen, statt.   

Alle weiteren Informationen finden Sie unter Downloadbereich/Flyer „Ausbildung zur Kirchenführerin, zum Kirchenführer“.

 

Bildnachweis: alwart, fotolia                                                                           

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.