Studienreisen 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Reisefreunde,

für das Jahr 2020 haben wir wieder ein abwechslungsreiches Studienreise Paket für Sie geschnürt. Ich würde mich freuen, Sie bei der ein oder anderen Reise wieder begrüßen zu dürfen.

  • Februar „Beethoven Jubiläum in Bonn“ – leider ausgebucht
  • März/April „Griechenland – auf den Spuren des Paulus“ – nur noch wenige Plätze frei (Vortreffen am 6. Februar)
  • Juni „Bootswanderung auf der Werra“ mit Klaus Deffner (Ausschreibung zum Download auf Seite 2)
  • Juni „Passionsspiele Oberammergau“ Tagesfahrt mit dem Bus
  • Juli „Bayerische Landesausstellung 2020 in Friedberg und Aichach“ 2 Tagesfahrt mit dem Bus
  • September „Normandie – Kunst und Kultur“ (Ausschreibung zum Download auf Seite 2)

Weiter Informationen auf Seite 2 oder direkt im Büro bei Frau Orendt.

Ihr

Carsten Kurtz

Beethoven Jubiläum in Bonn

Ludwig van Beethoven wurde vor 250 Jahren geboren -ein Anlass ihn in seiner Geburtsstadt Bonn mit etlichen Ausstellungen und musikalischen Ereignis zu würdigen.
Herzstück der Reise ist das Konzert „Beethovens 7. Sinfonie“ des London Symphony Orchestra mit Sir Simon Rattle und Star Geigerin Lisa Batiashvili. Um den Musik Kern herum bindet Katja Boampong-Brummer vielschichtige Kunstschleifen. Besichtigt werden das Hans-Arp-Museum im Bahnhof Rolandseck, des Max-Ernst-Museum in Brühl, und das beschaulich-majestätische Kloster von Maria Laach.
Bitte fordern Sie die detaillierte Ausschreibung an.
Referentin: Katja Boampong-Brummer
Reisebegleitung: Carsten Kurtz
Freitag, 21.02.2020 bis
Sonntag, 23.02.2020

Leider bereits ausgebucht! Nur noch Warteliste

Nordgriechenland auf den Spuren des Paulus

Thessaloniki, Phillippi, Chalkidiki und die schwebenden Klöster von Meteora
Griechenland war das erste europäische Land, das von 2000 Jahren von dem Völkerapostel Paulus missioniert wurde. Entdecken Sie auf dieser Studienreise die reiche kulturelle und religiöse Geschichte und lernen Sie die vielen eindrucksvollen Bauten und Landschaften kennen.
Die 10 tägige Studienreise per Flug und Burs wird durchgeführt von K.B.B. Reisen – Katja Bomampong-Brummer in Kooperation mit BildungEvangelisch.
Bitte fordern Sie die detaillierte Ausschreibung an.
Reiseleitung: Katja Boampong-Brummer
Reisebegleitung: Carsten Kurtz
Dienstag, 31.03.2020 bis
Donnerstag, 09.04.2020

Nur noch wenige Plätze frei!

Bootswanderung auf der Werra

Hallo Paddelfans

„eingebettet in eine der schönsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands führt die Werra als abwechslungsreicher Kanuwanderfluss mit gemütlicher Strömung durch eine liebliche Landschaft“.

So beschreibt ein Kanuwanderführer das Ziel unserer diesjährigen Bootstour. Auch wenn die Landschaft lieblich und die Strömung gemütlich ist, gibt es doch auf jeder Tagesetappe ein Wehr, das zu umtragen ist. Dagegen ist nichts zu machen. Genauso müssen wir das Wetter so nehmen wie es kommt. Denn das jeweilige Etappenziel muss erreicht werden. Da die Etappen nicht zu lang sind, bleibt aber genügend Zeit um auch mal einen Regenschauer abzuwarten. Für Paddelanfänger, die keine Bedenken zu haben brauchen, gibt es natürlich eine entsprechende Einführung in die Paddeltechnik. Der Rest ist dann „learning by doing“.

Passionsspiele in Oberammergau

Tagesfahrt mit dem Bus zu den Passionsspielen in Oberammergau
Vor fast 400 Jahren begann die Geschichte der Passionsspiele in Oberammergau. Die Pest wütete in vielen Teilen Europas und machte auch vor Oberammergau nicht halt.

Um dem Elend ein Ende zu setzen, beschlossen die Oberammergauer ein Gelübde abzulegen. 1633 schworen sie, alle zehn Jahre das Leiden und Sterben Christi aufzuführen, sofern niemand mehr an der Pest stirbt. Das Dorf wurde erhört und so spielten die Oberammergauer 1634 das erste Passionsspiel. Ihr Versprechen haben die Oberammergauer bis heute gehalten. Vom 16. Mai bis 4. Oktober 2020 finden bereits die 42. Oberammergauer Passionsspiele statt.
Veranstalter: Kohler Reisen
Referent: Carsten Kurtz
Donnerstag, 18.06.2020
240,- Euro (38,40 Euro Fahrt + 201,60 Ticket Cat 1)

Bayerische Landesausstellung 2020 in Friedberg und Aichach

Auch dieses Jahr besuchen wir wieder gemeinsam – es ist ja inzwischen schon fast Tradition – die Bayerische Landesausstellung. Diese findet 2020 im Wittelsbacher Schloss Friedberg und im FeuerHaus Aichach statt. Dort, wo der Aufstieg der späteren Kurfürsten- und Königsfamilie der Wittelsbacher ihren Anfang nahm wird gezeigt, wie und wann Bayern zum Städteland wurde. Mit der gezielten Gründung und Förderung von Städten und Märkten festigte vor allem die junge Herzogsdynastie der Wittelsbacher ihre wirtschaftliche, militärische und politische Macht. Für die Menschen bot das Leben in den neuen Städten viele Chancen: Sicherheit der Person, Schutz des Eigentums, Freiheit des Handels. Und so lautet ein bis heute populärer Rechtssatz: „Stadtluft macht frei!“.

Neuburg an der Donau kennen Sie vielleicht, – auch hier werden Sie neue Facetten dieser malerischen Kleinstadt finden! Übrigens fand dort 2005 die Landesausstellung statt: Conny Steigleder wohnte zu der Zeit in Neuburg, war Stadtführerin und führte damals ebenfalls durch die Landesausstellung im Renaissance-Schloss. Diesmal werden wir die Stadtführung mit dem Nachwächter unternehmen und dabei u.a. den weltweit ältesten Sakralbau des „neuen Glaubens“, die evangelische Schlosskapelle, besuchen. Am 2. Tag führt uns eine sehr geschätzte Kunsthistorikerin durch die beeindruckende Flämische Barockgalerie, sie wurde 2005 im Ottheinrich-Bau des Residenzschlosses eröffnet. Lassen Sie sich von zahlreichen berühmten Werken überraschen und verzaubern!!

Reiseveranstalter: Reisen.Kultur.Genuss – Conny Steigleder
Reisebegleitung: Carsten Kurtz
Reisekosten: 260,- Euro (EZ +35,- Euro)

Normandie – malerisch, wild und geschichtsträchtig

8-tätige Studienreise mit dem Bus in die Normandie
Die Normandie ist traumhaft schön und nur ca. 2 Stunden von Paris entfernt. Beeindruckende Landschaften und Küsten wechseln sich ab mit malerischen Dörfern und gothischen Kirchen.
Natürlich statten wir dem den Mont-Saint-Michel – dem touristischen Anziehungspunkt und Aushängeschild der Normandie einen Besuch ab. Ebenso steht das Anwesen des Impressionisten Claude Monet auf dem umfassenden Programm. Beispielsweise besuchen wir auch die Landungsstrände der Normandie und die Steilküste bei Étretat.
In gewohnter, kompetenter, fränkischer Weise führt Kunsthistorikerin Dr. Verena Friedrich zu den Highlights und Geheimtipps der Normandie.

Reiseveranstalter: Kohler Reisen
Bitte fordern Sie die ausführlichen Reiseinformationen mit detailliertem Ablauf an.
Reiseleitung: Dr. Verena Friedrich
Reisebegleitung: Carsten Kurtz
Sonntag, 06.09.2020 bis
Sonntag, 13.09.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.