Wo die Träume warten – Lebenswege von Migrantinnen

Filmgespräch

In ihrem neuen Film „Wo die Träume warten“ portraitiert Uli Bez die Erlanger Begegnung zwischen der Schriftstellerin Eleni Tsakmaki und der Musikerin Janet Shakil. Herausgekommen ist ein faszinierendes Porträt von zwei unterschiedlichen Frauen, die doch viele gemeinsame Träume teilen.
Wo die Träume warten“ ist Teil des Nachfolgefilms von „Töchter des Aufbruchs“, der 2023 erscheinen wird.
Nach dem Film gibt es die Gelegenheit zum Publikumsgespräch mit Janet Shakil, Eleni Tsakmaki und Uli Bez.
Moderation: Damjana Kapetanovic

  • 26. November – 17.00 Uhr
  • KREUZ+QUER – Haus der Kirche am Bohlenplatz
  • In Kooperation mit dem ASF und dem Frauenzentrum Erlangen
  • Kosten: Spenden erbeten
  • Anmeldung: erbeten an bildung.evangelisch-er@elkb.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert