Villa an der Schwabach

Erwachsenenbildung im Dekanat Erlangen

 


Hier erreichen Sie uns:

 

BildungEvangelisch
Villa an der Schwabach
Hindenburgstr. 46a
91054 Erlangen

 

Tel: 09131 20012/20013
Fax: 09131 204562
Mail:bildung.evangelisch-er@elkb.de

 

Geschäftszeiten:
Montag - Freitag
09.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch
15.00 – 18.00 Uhr

Programm September 2018 - März 2019

Europa – Wir haben die Wahl!

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit Europa ist derzeit kein Staat zu machen. Im Gegenteil: Die Staaten Europas versuchen sich, der Gemeinschaft zu entziehen.
Der erstarkte Nationalismus baut neue Grenzen auf. Und Rechtspopulisten vergiften das Klima und kündigen die Solidarität mit den Schwachen europaweit auf. Das Projekt Europa, das nie einfach war, steht knapp 50 Jahre nach seinem Beginn auf der Kippe.

Was haben Kirchen, was Christen damit zu tun? Sollen wir, wie manche Rechtskonservative es andenken, aus einem weltlichen Projekt Europa wieder ein „christliches Abendland“ machen, mit mehr religiösem Brauchtum, das andere ausschließt, und weniger Gerechtigkeit für alle? Gerade davon hat man sich vor 50 Jahren verabschiedet, um ein anderes Europa zu bauen. Gerade konservativ-christliche Politiker wie Konrad Adenauer oder Alcide de Gasperi, haben sich eingesetzt für ein Europa, das die Grenzen überwindet.

Nie wieder Hunger, nie wieder Krieg – das war die große Sehnsucht und der Anstoß, multilaterale Strukturen und grenzübergreifende Organisationen wie die Montanunion zu gründen. Ein Europa als Wirtschafts- und Werteraum, als Rechts- und Solidargemeinschaft wurde ins Leben gerufen. Für ein versöhntes Europa, ein Europa als Schutzraum für alle, standen die Kirchen. Und stehen sie noch heute.

Europa, das ist auch ein Schwerpunkt der Arbeit von Bildung Evangelisch im Frühjahr/Sommerprogramm 2019. Und wir tun dies mit großer Unterstützung des Vereins bildung evangelisch in Europa eV.
Wie immer freuen wir uns über reges Interesse an unserem vielseitigen Veranstaltungsprogramm.

Herzlichst grüßt für das gesamte Team von BildungEvangelisch

Ihr
Hans Jürgen Luibl

Die nächsten Veranstaltungen

Evangelisch(e) in Europa : Ausstellung Evangelisch(e) in Europa
Erlangen: Villa an der Schwabach
Strahlende Helden - gebrochene Helden? Heldenbilder im Wandel der Zeit : Vorlesungsreihe
Wann ist ein Held ein Held? Wer sind die großen Helden unserer Kultur? Und was haben alte Heldenbilder und aktuelle Helden noch miteinander gemeinsam?

Erlangen: Kreuz+Quer - Haus der Kirche Erlangen
Kidstime : Ein neues Projekt
Workshops für Kinder psychisch kranker Eltern und ihre Familien

Erlangen: Villa an der Schwabach
Verschoben - Willkommenstag - für neue hauptberufliche Mitarbeitende in Kirche und Diakonie : Verschoben!
Erlangen: Kreuz+Quer - Haus der Kirche Erlangen
Sentimentale und gebrochene Helden Shakespeares : Vorlesungsreihe
Altes und Neues von Romeo, Julia, Richard und - Prinzessin Diana

Erlangen: Veranstaltungsort bitte bei BildungEvangelisch erfragen
Öffentliche Ausstellungsführung : Begleitprogramm Meine Rechte. Deine Rechte. Ausgelöst!
Neunkirchen am Brand: Felix-Müller-Museum
Schreibwerkstatt - "Leidenschaften sind schäumende Pfade..."
Thematische Schreibwerkstatt - Kreatives Schreiben

Erlangen: Villa an der Schwabach
Inselhüpfen bei den Wikingern - Dänemark : Reisen
Kunst und Kultur- zwischen Märchen und Königshaus

Erlangen: Veranstaltungsort bitte bei BildungEvangelisch erfragen
Pilgern - Unterwegs mit Gott und Menschen: AbStandPunkt
Sommerpilgertag

Erlangen: Markuskirche

austellung menschenrechte

Ein Vortrag über  Menschen aus der Zivilgesellschaft, am Donnerstag, den 18. Juli 2019 um 19.00 Uhr im Kreuz + Quer (Haus der Kirche), die sich für die Wahrung und Umsetzung von Menschenrechten einsetzten.

Prof. Dr. Michael Krennerich, Mitglied des Center for Human Rights Erlangen-Nürnberg (CHREN) und Vorsitzender des Nürnberger Menschenrechtszentrums e.V., wird in die Thematik einführen und über Handlungsspielräume und den Druck auf Menschenrechtsverteidiger*innen weltweit sprechen. 

Muriel Gahl arbeitet bei peace brigards international und hat über eine längere Zeit Menschenrechtsverteidiger*innen auf den Philippinen begleitet. Dort ist es vor allem der Kampf um Land, der Kleinbäuer*innen und indigene Gemeinden gegen Konzerne und Großgrundbesitzer aufbegehren lässt. Auf den Philippinen sind es zudem überwiegend Frauen, die um das Land ihrer Gemeinden kämpfen und dabei enorme Risiken in Kauf nehmen.

Der Vortrag ist Teil der Begleitveranstaltung zur Fotoausstellung Menschenrechte. Meine Rechte. Deine Rechte. Ausgelöst! Vor dem Vortrag wird um 18.00 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung stattfinden.

Sowohl Vortrag als auch die Ausstellungsführung sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Europa Sommerfest im Zeltunter diesem Motto stand das diesjährige Sommerfest von BildungEvangelisch am Freitag den 12. Juli.

Im Garten der „Villa an der Schwabach“ in der Hindenburgstraße 46a, feierte die Evangelische Erwachsenenbildung mit ca 60 Referent*innen, Freunden und Förderern.

Dem Semester Thema „Europa“ konnte man sich an diesem Abend durch ein europäisches Buffet, durch europäische Lieder des Chors „TonArt“ und durch Tänze aus ganz Europa nähern. Ein kleines Europa Quiz löste Gespräche, Urlaubserinnerungen und spontane Zusammenarbeit aus und sorgte für rege Unterhaltung an den Tischen.

Dr. Thomas Greif führte persönlich durch die Ausstellung „Evangelisch(e) in Europa“ und signierte 3 seiner Bücher für die Gewinner des Europa Quiz. Außerdem freuten sich weitere Gewinner über 3 Flaschen Wein aus der neuen Partnerstadt von Erlangen „Bozen“, sowie über einen Erwachsenenbildungsgutschein, der z.B. im Sommerprogramm eingelöst werden kann, im Wert von 50€.

MauerfallMontag, 01.07.2019, 18.00 Uhr / Villa an der Schwabach

Roland Hoffmann wurde 1938 in Brieg, im damaligen Niederschlesien geboren und begann 1965 als evangelischer Pfarrer in der DDR zu arbeiten. Dieser Beruf brachte in der DDR viele Herausforderungen, aber auch Chancen mit sich. Roland Hoffmann wird an diesem Abend davon erzählen, was es in der DDR bedeutete, evangelisch zu sein; darüber, wie sich das Gemeindeleben vor Ort gestaltete und auch, wie sich die Rolle der Kirchen im Laufe der Zeit veränderte.

Nach der Wende wurde Roland Hoffmann 1992 zum Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Thüringen gewählt, ab 1994 war er zudem stellvertretender leitender Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche in Deutschland.

Im Anschluss an seinen Vortrag über (sein) evangelisches Leben in der DDR wird Roland Hoffmann mit Dekan Peter Huschke über die Zeit nach 1989 ins Gespräch kommen. Wie war die gegenseitige Wahrnehmung der Kirchen in Ost- und Westdeutschland? Wie gestaltete sich die Zusammenarbeit der Kirchen und welche Rolle spielen heute noch die unterschiedlichen Erfahrungen, die gemacht wurden?

Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht, die Teilnahme kostenlos.

 

Sommerfest Einladung 2019

Herzliche Einladung zum Sommerfest!

Mit dem Sommerfest wollen wir uns bei allen für die großartige Unterstützung und die Hilfe bei unserer Arbeit bedanken. Schlendern Sie bei einer Führung durch die Ausstellung "Evangelisch(e) in Europa", lauschen Sie den Darbietungen des Vokalesembles "TonArt" und genießen Sie einen entspannten Abend mit guten Gesprächen und europäischen Schmankerln.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das Team von BildungEvangelisch. 

 

gut Kirschen essen Sommer - Pawel Aniolowski - freeimages.com Liebe Reisefreunde,

ich freue mich Ihnen das neue Sommerprogramm für 2019 vorstellen zu können:

Kurzer Überblick:

  • 1. Juli     Vortrag Europa „Ein evangelisches Leben in der DDR“ mit dem Altbischof von Thüringen Roland Hoffmann und Dekan Huschke 
  • 16. Juli     Sommerabend mit Katja Boampong-Brummer – Kunst kennt keine Grenzen (Villa an der Schwabach)
  • 17. Juli    Tagesfahrt Weimar „100 Jahre Bauhaus“ mit Conny Steigleder
  • 27. Juli – 3. August  große Studienfahrt Dänemark mit Dr. Verena Friedrich – wieder ein Platz frei
  • 13. August Lesung "Meine Heimat - Deine Heimat - Keine Heimat"  mit den MarktschreiberInnen im Lkr ERH
  • 22. August    Tagesfahrt Waldsassen/Kappl „Barock in der Oberpfalz“ mit Dr. Verena Friedrich
  • 1. September Lesung zum Poetenfest "Fossile Infanten" mit Maria Kloos
  • 5. September Tagesfahrt Henneberger Land „Römhild und Heldburg“ mit Dr. Verena Friedrich
  • 20. – 22. September   Pilgern „Fränkischer Jakobsweg – Schwabach bis Gunzenhausen“ mit Pfr. Michael Thein

Das ausführliche Programm können Sie hier herunterladen, bei weiterlesen ansehen oder bei BE anfordern.

jugendwettbewerb über mauernLiebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

wir möchten euch/Sie einladen, am Jugendwettbewerb von bildung evangelisch in Europa (beE) teilzunehmen. Näheres zu beE findet ihr unter www.bee-erlangen.eu. Die Schirmherrin des Wettbewerbs ist Dr. Annekathrin Preidel. Sie ist Präsidentin der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Im November 1989 feierten die Menschen den Fall der Mauer. 2019 feiern wir in Deutschland wieder - dieses Mal den 30. Jahrestag des Mauerfalls. Trotzdem leben wir auch weiterhin in einer Welt mit vielen Mauern und Grenzen.

Ab dem 9. November wird bei bildungevangelisch die Ausstellung "Über Mauern" zu sehen sein. Die Beiträge - erstellt ihr!

  • Was bedeuten Mauern für euch? Mauern können einen Schutz darstellen. Mauern können Räume verändern. Mauern können eine Grenze bedeuten, die etwas teilt. Mauern können hoch und unüberwindbar gebaut sein, aber auch in den Köpfen der Menschen entstehen.
  • Wir suchen Geschichten, Porträts, Erfahrungen, Momentaufnahmen, aktuelle oder historische Recherchen. Ob Filme, Fotos, Texte … ihr könnt das Format wählen.
  • Mitmachen können Jugendliche aus Schulen jeder Schulart im Alter von 12 bis 19 Jahren.

Mehr Infos unter weiterlesen:

Europa braucht Europäer*innen! Menschen, die sich zur europäischen Idee bekennen und über nationale Grenzen hinweg für Offenheit und Freiheit eintreten. 

„Offen und frei – Europa | Demokratie | Menschenrechte“

unter diesem Motto laden das Bayerische Bündnis für Toleranz, Bildung evangelisch in Europa e.V. und die Partnerschaft für Demokratie der Stadt Erlangen am 17./18. Mai 2019 nach Erlangen ein.

Der Fachtag am Freitag nimmt Europa politisch und wissenschaftlich in den Blick, der Aktionstag am Samstag bietet Raum für vielseitige Diskussion und kreative Auseinandersetzung mit Europa.

 

Für mehr Information bitte auf weiterlesen klicken!

Poesienacht ErlangenUnter dem Motto »#ungesagt göttlich« luden BildungEvangelisch in Kooperation mit DAS GEDICHT zur Erlanger Poesienacht ins Haus der Kirche »Kreuz+Quer«. Acht Dichterinnen und Dichter aus ganz Deutschland präsentierten dort vor ca. 200 Gästen Verse rund ums Thema Spiritualität und Religion, dazu gab es Gespräche über Glauben und Schreiben sowie Violin-Musik.

Es lasen Michael Augustin (Bremen), Sujata Bhatt (Bremen), Barbara Maria Kloos (Köln), Fitzgerald Kusz (Nürnberg), Anton G. Leitner (Weßling), Georg Maria Roers SJ (Berlin), Sabine Schiffner (Köln) und Ludwig Steinherr (München). Musikalisch umrahmt wurde die Poesienacht von Pawel Zalejski (Fürth), Violine. Durch den Abend führte Pfr. Christian Düfel.

Seiten

Facebook icon

Programm

 

Programmheft März - September 2019 Hier können Sie unser aktuelles Programmheft herunterladen:

 


 

Bildung Evangelisch wurde zertifiziert durch proCum Cert