Villa an der Schwabach

Erwachsenenbildung im Dekanat Erlangen

 


Hier erreichen Sie uns:

 

BildungEvangelisch
Villa an der Schwabach
Hindenburgstr. 46a
91054 Erlangen

 

Tel: 09131 20012/20013
Fax: 09131 204562
Mail:bildung.evangelisch-er@elkb.de

 

Geschäftszeiten:
Montag - Freitag
09.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch
15.00 – 18.00 Uhr

Programm September 2018 - März 2019

Europa – Wir haben die Wahl!

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit Europa ist derzeit kein Staat zu machen. Im Gegenteil: Die Staaten Europas versuchen sich, der Gemeinschaft zu entziehen.
Der erstarkte Nationalismus baut neue Grenzen auf. Und Rechtspopulisten vergiften das Klima und kündigen die Solidarität mit den Schwachen europaweit auf. Das Projekt Europa, das nie einfach war, steht knapp 50 Jahre nach seinem Beginn auf der Kippe.

Was haben Kirchen, was Christen damit zu tun? Sollen wir, wie manche Rechtskonservative es andenken, aus einem weltlichen Projekt Europa wieder ein „christliches Abendland“ machen, mit mehr religiösem Brauchtum, das andere ausschließt, und weniger Gerechtigkeit für alle? Gerade davon hat man sich vor 50 Jahren verabschiedet, um ein anderes Europa zu bauen. Gerade konservativ-christliche Politiker wie Konrad Adenauer oder Alcide de Gasperi, haben sich eingesetzt für ein Europa, das die Grenzen überwindet.

Nie wieder Hunger, nie wieder Krieg – das war die große Sehnsucht und der Anstoß, multilaterale Strukturen und grenzübergreifende Organisationen wie die Montanunion zu gründen. Ein Europa als Wirtschafts- und Werteraum, als Rechts- und Solidargemeinschaft wurde ins Leben gerufen. Für ein versöhntes Europa, ein Europa als Schutzraum für alle, standen die Kirchen. Und stehen sie noch heute.

Europa, das ist auch ein Schwerpunkt der Arbeit von Bildung Evangelisch im Frühjahr/Sommerprogramm 2019. Und wir tun dies mit großer Unterstützung des Vereins bildung evangelisch in Europa eV.
Wie immer freuen wir uns über reges Interesse an unserem vielseitigen Veranstaltungsprogramm.

Herzlichst grüßt für das gesamte Team von BildungEvangelisch

Ihr
Hans Jürgen Luibl

Die nächsten Veranstaltungen

sprachlos : Ausstellung mit Begleitprogramm
Was macht Sie sprachlos?

Erlangen: Kreuz+Quer - Haus der Kirche Erlangen
Ich bin so frei! Wenn Kinder flügge werden - Dieser Kurs ist ausgebucht! Neuer Termin für Kurs II: Di 14.5.19 : Kurs für Eltern von Kindern von 12 - 16 Jahren
Erlangen: Villa an der Schwabach
Evangelisch(e) in Europa : Ausstellung Evangelisch(e) in Europa
Erlangen: Villa an der Schwabach
Konsumkritische Stadtführung : Führung
Quer durch die Innenstadt, auf den internationalen Spuren unseres Konsums

Erlangen: Dritte Welt Laden Erlangen
Samstagsbrunch
Frühstücken und was lernen

Erlangen: Grünes Sofa
Strahlende Helden - gebrochene Helden? Heldenbilder im Wandel der Zeit : Vorlesungsreihe
Wann ist ein Held ein Held? Wer sind die großen Helden unserer Kultur? Und was haben alte Heldenbilder und aktuelle Helden noch miteinander gemeinsam?

Erlangen: Kreuz+Quer - Haus der Kirche Erlangen
! fällt aus ! Usbekistan - Land wie Samt und Seide : Reisen
Abgesagt! Entlang der Seidenstraße nach Samarkand, Buchara, Chiwa und Taschkent und zu noch vielen weiteren Perlen islamischer Baukunst und Kultur

Erlangen: Veranstaltungsort bitte bei BildungEvangelisch erfragen
Pilgern - Unterwegs mit Gott und Menschen: DurchStarten
Ostermontagspilgertag am Ostermontag, 22. April 2019

Erlangen: Veranstaltungsort bitte bei BildungEvangelisch erfragen
Emmausgang am Ostermontag
als Wegstationen Gottesdienst

Erlangen: Veranstaltungsort bitte bei BildungEvangelisch erfragen

mit uns reisen - flyer 2019Auch für das Jahr 2019 haben wir wieder ein buntes Angebot an Studienreisen für alle Kunst und Kultur interessierten Reisenden zusammengestellt.

Sowohl Ziele in der Umgebung und in Deutschland gehören zum Programm, wie auch das märchenhafte Dänemark oder das weit entfernte Usbekistan an der Seidenstraße.

Bitte fordern Sie die ausführlichen Reiseprospekte an!

Bei den Studienreisen bieten wir Ihnen:

… so lautet das Motto unseres Schwerpunktthemas im neuen Programm. Hier steht im Zentrum eine Ausstellung besonderer Art: Es geht um Kunst in bayerischen Gerichtsgebäuden und Erlanger Kirchen und wie sich in diesem Spannungsfeld das Thema Gerechtigkeit darstellt.

Die Ausstellung ist ab sofort eröffnet und kann zu den Öffnungszeiten des KREUZ+QUER, Haus der Kirche am Bohlenplatz besucht werden. Zu dieser Ausstellung gibt es Führungen, ein kleines Rahmenprogramm (unter anderem mit Alexandra Hiersemann, MdL oder dem Rechtswissenschaftler Professor Dr. Rohe) und eine eigene Broschüre.

Komische Frage? Schauen Sie dahinter!

WERKSTATT DEMOKRATIE HEUTE – NACHGEFRAGT
Kandidaten des Wahlkreise Erlangen und ERH von: SPD, CSU, FDP, Freie Wähler, AFD, Grüne, ÖDP und Linke antworten.

Am 14. Oktober 2018 finden im Freistaat Bayern Landtagswahlen statt. Aus diesem Anlass hat sich der Leitungskreis von Werkstatt Demokratie heute (initiiert von BildungEvangelisch Erlangen) in Kooperation mit den Erlanger Nachrichten dazu entschlossen unter dem Titel nachgefragt ein lokales, digitales Forum zu errichten. Dieses soll dazu beitragen, sich als Bürgerin und Bürger einer demokratischen Gesellschaft kompakt eine Meinung zu den Direktkandidatinnen und Direktkandidaten zur Landtagswahl vor Ort bilden zu können.

Zu diesem Zweck werden ....

sprachlosWas macht Sie sprachlos? Wann hat es Ihnen die Sprache verschlagen? Finden Sie die richtigen Worte? Was verbinden Sie mit dem Begriff „Sprachlosigkeit“?

Ausstellung: 22.Februar-7.Mai 2019 „sprachlos“ im KREUZ+QUER Erlangen

Die zweite Ausstellung im KREUZ+QUER, die gemeinsam juriert wird von Kunstverein Erlangen, GedoK Franken, der Galerie Treppenhaus, den Erlanger Foto Amateuere (EFA), BildungEvangelisch und KREUZ+QUER

Die Ausstellung trägt den Titel „sprachlos“. Bewerben auch Sie sich mit max. 3 Kunstwerken und werden Sie Teil der Ausstellung!

Die Bewerbungsunterlagen finden Sie im Downloadbereich.

Ästhetisch öffnet Gerhard Hacker Zeiträume und menschliche Kunsträume. In den Bilderreihen, auf die er sich seit 2013 konzentriert, spannt er Worte und Bilder auf und gibt damit Einblicke in die innere und äußere Auseinandersetzung mit theosophischen und philosophischen Themen.

Gerhard Hacker wird im Haus der Kirche - KREUZ+QUER drei Bilderzyklen vorstellen. Im Eingangsbereich werden neue Arbeiten aus dem Zyklus "Die Geometrie der Zeit und ihre Zerbrechlichkeit" zu sehen sein, im Saal Luther sind es Auszüge aus dem Zyklus "Opus Magnum" und im Sal Comenius findet der neue Bilderzyklus "MenschSein" seinen Platz.

Dieser Bilderzyklus entstand November 2017.

Impressionen und Informationen zur Ausstellung auf www.arstempora.com

sonnenblume

Das neue Sommerprogramm ist da! Wir haben für Sie wieder ein bunt gemischtes und abwechslungsreiches Angebot aus Kunst, Kultur und Reisen zusammengestellt:

Fahren Sie mit uns zur Landesausstellung ins Kloster Ettal, nach Bad Brückenau und in die Gebrüder Grimm Stadt Steinau, ins Kochertal zur Groß- und Kleincomburg, zur Landesgartenschau nach Würzburg, oder pilgern Sie mit auf dem Oberfränkischen Jakobsweg.

Machen Sie sich an einem Sommerabend „Gedanken über die Zeit“, oder besichtigen Sie mit uns das Felix Müller Museum und die Michaelskirche in Neukirchen am Brand.

Hören Sie wie sich der „Mord am Walberla“ zugetragen hat und wie bei „Einatmen-Ausatmen“ die Literatur dem Jazz begegnet.

Und feiern Sie mit uns! Am 13. Juli das märchenhafte Sommerfest von BildungEvangelisch im Garten an der Schwabach und Ende September das Bühnenjubiläum der „Avantgardinen“. 

Für ausführliche Informationen klicke Sie bitte auf 
 

Willkommen bei unseren Angeboten rund um die Familie!

Unsere Arbeit orientiert sich an den Bedürfnissen von Familien in ihren unterschiedlichen Phasen, Formen und Lebenssituationen - unabhängig von ihrer Religion, Konfession oder Weltanschauung. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei den Eltern und ihrer Erziehungs- und Beziehungskompetenz.

Wir knüpfen an die Alltagssituationen und Erfahrungen unserer Teilnehmenden an und unterstützen sie bei der Erziehung und Förderung ihrer Kinder. Im Dialog mit anderen Teilnehmenden werden Standpunkte entwickelt und die Kommunikationsfähigkeit gestärkt. Soziale, kulturelle und religiöse Erfahrungen unserer Teilnehmenden fördern das Lernen miteinander und voneinander. 

Dabei sehen wir die Einmaligkeit und Würde eines jeden Menschen mit all seinen Stärken und Schwächen. Als Christen glauben wir an die liebende Zuwendung Gottes, die allen Menschen gilt. Auf dieser Grundüberzeugung beruhen Werte wie Achtung, Toleranz, Vertrauen und Gemeinschaft, die unser Handeln leiten und die wir als wichtige pädagogische Ziele erachten.

„Aufbruch – Wieder von vorn“, so lautet der Titel eines Video-Clips, der bei BildungEvangelisch zum Reformationsjubiläum entstanden ist. Denn die Reformation ist mehr als ein Ereignis der Vergangenheit. Sie ist ein Aufbrechen vom Althergebrachten; ein Neuanfang, der sich auch heute noch ereignen kann. Im Video-Clip erzählen Menschen von Aufbrüchen in ihrem Leben und was die Reformation damit zu tun hat.

Seiten

Facebook icon

Programm

 

Programmheft März - September 2019 Hier können Sie unser aktuelles Programmheft herunterladen:

 


 

Bildung Evangelisch wurde zertifiziert durch proCum Cert