Die ersten Lebensjahre – digitale Reihe für Eltern

Die ersten Lebensjahre – digitale Reihe für Eltern

Speziell für die erste Zeit mit Baby veranstaltet BildungEvangelisch eine digitale Reihe, die den Start ins Familienleben erleichtern soll. Herzliche Einladung!

Die Veranstaltungen dieser Reihe finden von 20.00 bis 21.30 Uhr über Zoom statt. Bitte im Vorfeld über die angegebenen Links registrieren. Wir erheben keine Teilnahmegebühr, Spenden sind erbeten.

13.10.2022 Baby in Bewegung

Was kann ich tun, damit sich mein Baby schon im Mutterleib optimal entwickelt? Wie wichtig ist die natürliche Geburt für das Baby? Warum sind frühkindliche Reflexe lebensnotwendig? Was hat das alles mit der Vernetzung im Gehirn und der neuronalen Reife zu tun? Welche Meilensteine durchläuft mein Baby von der Schwangerschaft bis zum 2. Geburtstag und wie kann ich eine gesunde Entwicklung unterstützen? All diesen Fragen widmen wir uns an diesem Abend.

mit Daniela Saam, Lerncoach, Referentin für Reflexintegration

Registrierung: https://eu01web.zoom.us/meeting/register/u5EvdOypqD0qGNUWI4ued7zXcYyEjB_e4tfP

27.10.2022 Mein Baby verstehen

Wenn ein neuer Mensch in unser Leben kommt, dann beginnt die Zeit des Kennenlernens. Das ist spannend, aufregend und auch anstrengend, denn jedes Mal, wenn das Baby weint, fragt man sich: Was brauchst du kleiner Mensch? In diesem Workshop erhältst du eine Einführung in die Dunstan Babysprache, lernst diese „hörend“ kennen und erfährst, dass jedes Baby von Geburt an angeborenen Reflexlaute nutzt, um auf seine Grundbedürfnisse hinzuweisen. Das hilfreiche Wissen über diese vorsprachliche Kommunikation kann ein entspannteres Miteinander von Beginn an ermöglichen: bedürfnisorientiert, selbstwirksam und bindungsorientiert. Für werdende Eltern und für Eltern mit Neugeborenen bis 12 Monate. Auch interessiertes Fachpersonal rund um Geburt und Säuglingspflege ist herzlich eingeladen.

mit Barbara Köslin, Sozialpädagogin

Registrierung: https://eu01web.zoom.us/meeting/register/u50ocOGurTgqGtOlMD8DyBlnJuJ0AefGDAaP

10.11.2022 Medien in der Familie

Wie nehmen Kinder Medieninhalte wahr? Welche Inhalte machen ihnen Angst machen oder überfordern sie? Erhalte praktische Tipps, wie du dein Kind im Umgang mit Medien begleiten und fördern kannst. Für Eltern von 3 bis 6 Jährigen mit Ergänzungen zu unter 3-Jährigen.

mit Stefan Kraus, in Kooperation mit der Stiftung Medienpädagogik Bayern

Anmeldung erforderlich per Mail über BildungEvangelisch: bildung.evangelisch-er@elkb.de

Die Online-Veranstaltung wird mit der Konferenz-Software BigBlueButton durchgeführt. Den Teilnahme-Link schicken wir rechtzeitig per E-Mail zu.

17.11.2022 Wir haben ein Kind – was ändert sich in unserer Liebe?

Kein Ereignis ist intensiver für ein Paar als die Geburt eines Kindes. Oft unvorbereitet bekommt dadurch die Liebe einen neuen Stellenwert. Dass dies oft nicht ohne Probleme verläuft, hat tiefere ursächliche Gründe. Wie kann es gelingen, der Liebe in allen Bereichen einen achtsamen Platz zu geben?

mit Harald Kriegbaum, Systemischer Coach, Mediator, Psychotherapeut (HPG)

Registrierung: https://eu01web.zoom.us/meeting/register/u5EsduitqDMiGNAOdxnbR0eUnTtgSLJpmKU9

01.12.2022 Feinfühligkeit und Bindungsentwicklung im 1. Lebensjahr

Im ersten Lebensjahr machen Kinder die grundlegendsten Erfahrungen über die Welt, in die sie hineinwachsen, und – als soziale Wesen – über die Art, wie Beziehungen gelebt werden. An diesem Abend erhalten Sie Einblick in die wichtigsten Erkenntnisse der Bindungstheorie: Wie entwickelt sich das kindliche Gehirn? Welche Rolle spielt dabei das feinfühlige Verhalten der Eltern und was ist das überhaupt? Wie kann ich erkennen, wann mein Kind Trost und Nähe braucht und wann es in Ruhe die Welt erkunden will?

mit Renate Abesser, Sozialpädagogin

Registrierung: https://eu01web.zoom.us/meeting/register/u5Mld–urTguHdcUKYNcRNTPmcHzAi98LvGb

19.01.2023 family-life-balance

Die „To Do“-Liste ist lang, du hast 1000 Dinge in deinem Kopf – bloß nichts vergessen! Du hast das Gefühl, dass alles an dir hängenbleibt und sich die ganze Familie komplett auf dich verlässt? Dass alle an dir zerren – jeder in eine andere Richtung. Einmal vierteilen bitte! Viele Mütter sind einer wahnsinnig hohen Erwartungshaltung ausgesetzt – Erwartungen der Gesellschaft, des Arbeitgebers, der eigenen Familie. Dazu kommen die Ansprüche an sich selbst und das erdrückende Gefühl, dass jeder denkt er könne sich in das doppelte Netz deiner Alltagsorganisation fallen lassen. Ich zeige dir, wie du Prioritäten setzt und dein Mental Load reduzierst. Wie du in ein paar Minuten viel (aber nicht alles) schaffst, wo die Stolpersteine im Alltag liegen und dass Organisation einfach das A und O ist.

mit Carolin Deutschmann, Erziehungs- und Entwicklungsberaterin

Registrierung: https://eu01web.zoom.us/meeting/register/u5cvduyprDouHdyUuNCIGvVxuvQVgzlYI7yc

02.02.2023 Der Schlaf von Kleinkindern

Warum wachen Kinder nachts auf? Warum schlafen die meisten Kinder auch nach dem ersten Geburtstag nicht durch? Wie lange braucht ein Kind nachts Nahrung? Was hat es mit den Monstern unterm Bett, dem Nachtschreck und Alpträumen auf sich? Was können Mama und Papa machen, um diese Phasen möglichst angenehm und bindungsorientiert zu gestalten? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Kinderschlaf werden wir besprechen. Der Vortrag richtet sich vorwiegend an Eltern von Kleinkindern (>1 Jahr alt) ebenso an Großeltern oder andere Betreuungspersonen. Die Grundlage dafür basiert auf dem Konzept des Vereines für ganzheitlichen Kinderschlaf. Die kindliche Schlafentwicklung zu verstehen, kann wesentlich dazu beitragen, einfühlsam und bindungs- und bedürfnisorientiert auf sein Kleinkind eingehen zu können. 

mit Doris Berghofer, Pädagogin, Doula, Stillberaterin, zertifizierte Schlafberaterin

Registrierung: https://eu01web.zoom.us/meeting/register/u50tfu-urDgtGtwso6Emss9UIF_OUnxEZ3q5

09.03.2023 Naturheilkundliches Basiswissen für das Kleinkindalter

mit Dr. med. Karin Greiner-Simank, Klinik für Integrative Medizin und Naturheilkunde Bamberg

Registrierung: https://eu01web.zoom.us/meeting/register/u5MvcuyurjovHNRt33QmgHaruJ8EEyw5Vs-E

Wie mit Kindern über Krieg sprechen?

Wie mit Kindern über Krieg sprechen?

Orientierung für Eltern zum Ukraine-Konflikt zusammengestellt von der Familienbildung

Kaum ein Gespräch, welches nicht zum Thema „Krieg in der Ukraine“ führt. Kein Wunder, denn die aktuellen Ereignisse beschäftigen uns. Eltern, mit welchen ich mich als Ansprechpartnerin der Familienbildung austausche, sind von den dramatischen Entwicklungen in der Ukraine bestürzt, verunsichert, haben Angst. Auch Kinder sind davon betroffen, weil sie es beispielsweise durch Gespräche von Erwachsenen oder die Nachrichten mitbekommen. Aber wie erklärt man Kindern so ein schwieriges Thema? Wie kann man ihnen in solchen Zeiten Sicherheit und Halt vermitteln? Zum Umgang mit kindlichen Ängsten, Sorgen und Fragen findet sich hier eine kleine Sammlung von hilfreichen Links:

Bildnachweis: Tumisu (pixaby)