weihnachtsstern

Büro in den Weihnachtsferien geschlossen

Liebe Freunde, Förderer und Mitglieder von BildungEvangelisch in Erlangen. Das Büro ist während den Weihnachtsferien vom 20.12.2019 bis einschließlich 6.1.2020 geschlossen. Am Ende des alten Jahres danken wir für Ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit und wünschen ein frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr viel Glück und Erfolg.
Ab dem 7.1.2020 sind wir wieder für Sie da.

Studienreisen 2020

Studienreisen 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Reisefreunde,

für das Jahr 2020 haben wir wieder ein abwechslungsreiches Studienreise Paket für Sie geschnürt. Ich würde mich freuen, Sie bei der ein oder anderen Reise wieder begrüßen zu dürfen.

  • Februar „Beethoven Jubiläum in Bonn“ – leider ausgebucht
  • März/April „Griechenland – auf den Spuren des Paulus“ – nur noch wenige Plätze frei
  • Juni „Passionsspiele Oberammergau“ Tagesfahrt mit dem Bus
  • September „Normandie – Kunst und Kultur“ Termin leicht verschoben – Ausschreibung und Anmeldung ab Mitte Januar

Weiter Informationen unter „weiterlesen“ oder direkt im Büro bei Frau Orendt.

Ihr

Carsten Kurtz

Straßenschild Erlangen - kritisches_gedenken_erlangen

„Nie wieder! Schon wieder? Niemals weg.“

Spätestens durch das Attentat in Halle in diesem Jahr ist klar, dass Antisemitismus niemals weg war in unserer Gesellschaft. Nie wieder! bleibt die Forderung, und sie verpflichtet uns alle zu einer objektiven Auseinandersetzung.

Im Rahmen der „Werkstatt Demokratie heute“ findet am Dienstag, den 10. Dezember 2019 um 19.00 Uhr im kreuz+quer die Veranstaltung Antwortversuche auf Antisemitismus statt.

Nach einer Einführung zum Phänomen Antisemitismus durch Soziologieprofessor Jan Weyand wird Markus Hörath, Chefredakteur der Erlanger Nachrichten, mit Vertretern der Initiativen kritisches gedenken erlangen und jung. jüdisch. normal aus Nürnberg ins Gespräch kommen. Beide Gruppen beschäftigen sich mit Antisemitismus in ihrer Arbeit, wählen dafür aber unterschiedliche Zugänge:

So schön ist Regensburg im Advent

Die diesjährige Studienreise im Advent viel zusammen mit der jährlichen Fahrt zur Landesausstellung. Gemeinsam mit Conny Steigleder besuchten wir die Landesausstellung „100 Schätze aus 1000 Jahren“ im Bayrischen Haus der Geschichte, um anschließend über die Weihnachtsmärkte der Stadt Regensburg zu Bummeln. Ein Besuch des Domspatzen Konzerts, der neuen Synagoge und eine Stadtführung rundeten die Reise ab. Vielen Dank an Conny für die informative Reise und an alle Mitreisenden für die schöne Zeit.

Begegnungen Flyer Titel

BEGEGNUNGEN

KUNSTVEREIN UND FOTOAMATEURE SCHAFFEN NEUE KUNST DURCH INTERAKTION

Das Pilotprojekt von Mitgliedern der Gruppe Plus des Kunstvereins Erlangen und den Erlanger Foto Amateuren (EFA) entstand im Laufe des Jahres, um spannende Interaktionen zwischen Fotografinnen und Künstler innen zu ermöglichen.

Gemeinsame Treffen im Atelier und in den Vereinsräumen bildeten die Grundlage, einen „Partner“ zu finden und die Gestaltungs und Durchführungsmöglichkeiten zu definieren. So entstanden überraschende Begegnungen der unterschiedlichsten Stilrichtungen; verschiedenste Perspektiven und Materialien wurden kombiniert, um eine Bandbreite an Themen gemeinsam zu bearbeiten.

Öffnungszeiten der Ausstellung

Danke Frauke Geschenk Engel aus Ton

Danke, Frauke!

Frauke Russow, die langjährige 1. Vorsitzende des EBW Erlangen und des Bildungssausschusses von BildungEvangelisch wurde heute bei einem gemeinsamen Brunch in die Familienzeit verabschiedet.

Frauke hat viele Jahre in der Erwachsenenbildung Erlangen ehrenamtlich mitgewirkt und z.B. das Ehrenamtsportal maßgeblich mit entwickelt. Dekan Huschke und Prof. Luibl würdigten in kurzen Grußworten das große Engagement. Mit Bildern und Blumen bedankte sich anschließend das gesamte Team mit persönlichen Geschichten, Anekdoten und Worten.

Glücksmomente und Stolpersteine

Glücksmomente und Stolpersteine

Wie Familienleben gelingt – Perspektiven aus Familientherapie und Systemischer Beratung
Oktober 2019 – März 2020

Die Systemische Therapie und Beratung ist seit Jahrzehnten weltweit anerkannt als wirksame Methode.
Sie fokussiert weniger auf Schwächen und Defizite, sondern auf Stärken und Ressourcen der Menschen. Wie dieses Wissen hilfreiche Impulse für Paare und Familien geben kann, erfahren Sie in dieser Veranstaltungsreihe.
Die Vorträge sind für Fachpublikum und persönlich Interessierte gleichermaßen geeignet.
Den Flyer und den ganzen Ausschreibungstext lesen Sie hier: