Sommerprogramm 2020

spontan, vor Ort, mit Abstand

Gott mache dein Herz froh und deinen Schritt fest. Er lasse dich willkommen sein, wo immer du hingehst und gebe dir immer wieder Gelegenheit zum Staunen. Gott führe dich sicher durch diese turbulenten Zeiten und schenke uns ein fröhliches Wiedersehen.

Behüte Sie Gott!

Hier sehen Sie die Überschriften zu den einzelnen Programmpunkten des Sommerprogramms. Die detaillierten Beschreibungen lesen Sie, wenn Sie auf read more -> (ganz unten) klicken.

Ein Klick auf den Titel führt Sie direkt zur Veranstaltung. Anmelden bitte bei den unterschiedlichen, angegebenen Stellen.

Das Team von BE wünscht einen schönen, erholsamen Sommer!

WELTRETTUNG KONKRET – wie können wir die Ziele der Nachhaltigen Entwicklung in Erlangen umsetzen?

Dienstag, 4.8.2020, 17 Uhr
Stadtführung: Weltrettung konkret (Julie Mildenberger)
Anmeldung unter: info@dritte-welt-laden-erlangen.de oder Tel. 2 32 66

Die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung soll weltweit eine nachhaltige Entwicklung voranbringen.
Wir greifen bei unserer neuen Stadtführung an verschiedenen Plätzen und Orten zentrale Themen dieser nachhaltigen Entwicklungsziele SDGs auf wie z.B. den Zugang zu sauberem Wasser oder hochwertiger Bildung für alle. Dabei wollen wir Anknüpfungspunkte für jeden einzelnen ganz persönlich aufzeigen und Initiativen und Gruppen hier bei uns in Erlangen vorstellen, die schon „nachhaltig“ unterwegs sind.

Bitte bringen Sie – wenn möglich – einen Kopfhörer (für Smartphones etc.) mit, da wir ein Tourguide-System für die Führung verwenden wollen, um die geforderten Corona-Sicherheitsabstände einhalten zu können! Außerdem bitten wir um das Tragen einer „Community-Maske“.
Max. 10 Teilnehmer/innen

30.07. und 04.08.2020, jeweils 17.00 Uhr
Dauer ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt Markgrafendenkmal am Schlossplatz, Kostenbeitrag 5 Euro

Urlaub für die Seele: Sommerabende mit den Perlen des Glaubens

Mittwoch, 5.8. und 12.8.2020, jeweils 19 Uhr
Anmeldung unter: pfarramt.johannes-er@elkb.de oder Tel. 4 13 04

Wir wollen einen Sommerabend genießen und die Glaubensfreude vertiefen: Wir werden uns kreativ-meditativ mit den „Perlen des Glaubens“ beschäftigen. So dass es Kindern Spaß macht und Ältere erfreut. Das Singen wird dabei nicht zu kurz kommen. Sie sind einzeln oder in Familie willkommen! Im schönen Innenhof der Johanneskirche sitzen wir „coronasicher“ (und falls es regnet, verteilen wir uns in der Kirche…)
Ausklingen werden die Abende bei einem Glas Limo oder Wein. Eine Anmeldung ist wünschenswert, aber Sie können auch spontan und nur an einem Abend vorbeischauen.

DIE KINDHEIT IN DER ANTIKE

Dienstag, 11.8.2020 , 19 Uhr – (digital über ZOOM, Anmeldung auf be Homepage) Kunstvortrag: Die Kindheit in der Antike (Katja Boampong-Brummer)

Vasenmalereien, seltene Fresken, Sarkophagreliefs (oft war schon in frühen Jahren der Lebensfaden gekappt), Statuetten- sie erzählen uns vom dem Leben der Kinder im alten Griechenland und antiken Rom. Die Rolle der Amme und des Pädagogen war mitunter wichtiger als jene der Eltern. Wo liegen die Schwerpunkte ihrer Ausbildung? Wie sind ihre Lebensabschnitte in der Kindheit und Jugend getaktet? Welche Spielzeuge hatten sie? Hier und da schauen wir auf Kinderbilder aus späteren Zeiten ( deren Fülle jeden handhabbaren Rahmen sprengt ), um die entscheidenden Etappen der Beschäftigung mit dem Wesen des Kindes zu benennen.

Registrieren Sie sich bitte:
https://zoom.us/meeting/register/tJcldu2orD0qE91jhv1yde_Pf2NuCrmuX8S9

Kirchenführung: Brucker Kirchenschätze

Mittwoch, 12.8.2020, 19 Uhr – Kirche St. Peter und Paul – Anmeldung bei be Kirchenführung (Gertrud Trojanski und Ruth Sinning) mit Lesung aus dem Büchlein „Brucker Kirchenschätze“ und Orgelmusik
Mal unübersehbar, mal verborgen:
Führung mit Lesung und Musik in der St. Peter- und Paulskirche Erlangen-Bruck, Treffpunkt am Südeingang der Evang. Luth. Kirche

Besinnliche Führung durch die Kapelle in Kosbach

Samstag, 15.8.2020, 16 Uhr – Kapelle St. Joseph, Kosbach – Anmeldung bei be
Kirchenführung (Regina Barthel)
Besinnliche Führung durch die Kapelle in Kosbach

Lyrische Kirchenführung „… da ist’s auf einmal farbig helle…“

Samstag, 22.8.2020, 15.30 Uhr – Kirche St. Peter und Paul – Anmeldung bei be
Lyrische Kirchenführung (Gertrud Trojanski)
„… da ist’s auf einmal farbig helle…“
Kirchenführung mit Gedichten in der St. Peter- und Paulskirche in Erlangen-Bruck)

Mystischer Kirchenraum – St. Bonifaz

Samstag, den 29.8.2020 15:00 – St. Bonifaz (Erlangen, Sieboldstr. 1) – Anmeldung bei BE

Kirchenführung: Petra Dorothea Kraus – ca. 50 minütige spannende Führung durch den mystischen Kircheninnenraum von St. Bonifaz

Führung durch die Erlanger Tafel

Dienstag, 1.9.2020, 16 Uhr – Anmeldung bei be Führung: Erlanger Tafel (Elke Bollmann)
Führung durch die Erlanger Tafel mit der Leiterin Elke Bollmann mit einem Blick hinter die Kulissen. Wie ist diese Einrichtung logistisch organisiert? Wie funktioniert die Abholung und Verteilung der Lebensmittel? Auf diese und andere Fragen bekommen wir Antwort. Im Anschluss besichtigen wir das Obdachlosencafe Willi. Danach können wir uns bei einem Getränk über das Gesehene und Gehörte austauschen.
Max. 10 Teilnehmer/innen

Poetenfest im Garten der Villa

Samstag, 29.8.2020 und Sonntag 30.8.2020 – Anmeldung über das Kulturamt Lesung Poetenfest – Im schönen Garten von BildungEvangelisch
Informationen und Tickets hier: https://www.poetenfest-erlangen.de/villa-der-schwabach

Gottesdienst zum Poetenfest Lesung mit musikalischer Begleitung

Sonntag, 30.8.2020, 11.30 Uhr – Altstädter Kirche Erlangen – Anmeldung bei be
Gottesdienst zum Poetenfest Lesung mit musikalischer Begleitung (Dr. Isolde Meinhard)
Eine Lesung im gottesdienstlichen Raum; zeitgenössische Dichtung und christliche Tradition legen sich gegenseitig aus, mit musikalischer Begleitung
Lisa Krusche ist die junge Autorin, die Pfarrerin Isolde Meinhard in diesem Jahr eingeladen hat. Sie liest ihre Erzählung „Für bestimmte Welten kämpfen und gegen andere“; beim Bachmann-Wettbewerb gewann sie dafür den Deutschlandfunk-Preis. In einer gefährdeten Welt, wie sich schützen, wie das Leben fördern? Judith knüpft bei alten Mythen an, bei alter Technik auch und am technischen Lebens-Ersatz. Anders Camille, in der Ferne, nur skizziert, die ganz neue Lebewesen erschafft.

Familien-Comic-Ausstellung „Nur kein Stress…“

Mittwoch, 2.9.2020, 10 Uhr u. 16.9.2020, 16 Uhr – Villa be – Anmeldung bei be Führung: Familien-Comic-Ausstellung „Nur kein Stress…“ (Renate Abeßer)
Mit spitzer Feder und spitzer Zunge, vor allem aber mit scharfem Blick nimmt Renate Alf Alltagssituationen von Familien aufs Korn, bei denen einem das Lachen spontan hervorbricht oder auch im Hals steckenbleibt. Sie sind eingeladen zu Reframing und Perspektivwechsel vom Feinsten.

Pilgern von Effeltrich nach Kalchreuth

Samstag, den 5.9.2020, 8 Uhr – Anmeldung bei be
Pilgern von Effeltrich nach Kalchreuth (Sabine Gilson u. Michael Thein)
Wir starten in Effeltrich und laufen auf dem fränkischen Jakobsweg. Mittagessen werden wir an einem schönen Platz in der freien Natur. Dann geht es weiter nach Neunkirchen am Brand, dort besichtigen wir die Christuskirche. Über Dormitz geht es dann nach Kalchreuth zur wunderschönen St. Andreaskirche. Nach einer Einkehr im Gasthof fahren wir mit dem Zug zurück nach Erlangen. Wir werden bis ca. 20.40 Uhr zurück sein.
Die Wegstrecke beträgt knapp 18 km. Bitte bringen Sie mit: Kondition für ca 6 Stunden Laufzeit, gutes Schuhwerk,
Mittagessen und ausreichend Getränke im Rucksack,
Lust und Zeit für einen Pilgertag.
Maximal 12 Teilnehmer/innen

Lesung aus dem Buch „Das vergessene Land“

Samstag, 9.9.2020, 18 Uhr – Kreuz+Quer (Anette Jenne) – Anmeldung bei be
Lesung mit Bildern u. Gespräch: „Das vergessene Land“
Lesung aus dem Buch „Das vergessene Land“
Über die Bedeutung von Rationalität und Intuition in unserem Leben
In Form eines illustrierten Märchens erzählt Anette Jenne die Geschichte einer weisen Königin, die über ihr Land Ratio herrscht. In Ratio wurden zum Wohle der dort lebenden Menschen Städte gebaut, die sich nach deren offensichtlichen Bedürfnissen richten.
Doch obwohl sich die Königin große Mühe gibt, merkt sie, dass die Menschen in ihrem Land nicht glücklich sind. Sie wird krank. Schließlich entdecken ihre Ärzte und Ratgeber das alte Land Intuition wieder und erhoffen sich, dort Heilung für ihre Königin zu finden. Sie machen sich auf den Weg. In Intuition gibt es ebenfalls Städte und die Kundschafter machen viele neue Erfahrungen, kehren schließlich nach Ratio zurück und bringen der Königin das wiedergefundene Wissen, das ihr einen besonderen Weg zur Heilung bietet.

Die Geschichte „Das vergessene Land“ von Anette Jenne richtet sich an Menschen, die sich in ihrem Leben auf die Suche nach ihrer Intuition gemacht haben. Menschen, die in ihrem Berufsfeld oder in ihren privaten Beziehungen spüren, dass sich Erlebnisse und Entscheidungen nicht nur mit dem Kopf (der Rationalität) erklären und treffen lassen. Die Geschichte macht deutlich, wie wichtig es ist, sowohl fundiertes Fachwissen zu haben, als auch mit der eigenen Intuition verbunden zu sein. Die Autorin zeigt auf unterhaltsame Weise, wie man diese beiden Aspekte miteinander verbindet – und verdeutlicht, warum Fachwissen alleine einfach nicht genug ist.
Anette Jenne verbindet an diesem Abend das Thema „Rationalität und Intuition in unserem Leben“ mit der Geschichte der weisen Königin aus „das vergessene Land“. Dabei wechseln sich inhaltliche Erklärungen und Hintergrundwissen zum Thema und gelesene Passagen aus ihrem Buch ab. Anschließend besteht die Möglichkeit, das Buch zu erwerben und zum Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.