„Offen und frei – Europa | Demokratie | Menschenrechte“

„Offen und frei – Europa | Demokratie | Menschenrechte“

Europa braucht Europäer*innen! Menschen, die sich zur europäischen Idee bekennen und über nationale Grenzen hinweg für Offenheit und Freiheit eintreten. 

„Offen und frei – Europa | Demokratie | Menschenrechte“

unter diesem Motto laden das Bayerische Bündnis für Toleranz, Bildung evangelisch in Europa e.V. und die Partnerschaft für Demokratie der Stadt Erlangen am 17./18. Mai 2019 nach Erlangen ein.

Der Fachtag am Freitag nimmt Europa politisch und wissenschaftlich in den Blick, der Aktionstag am Samstag bietet Raum für vielseitige Diskussion und kreative Auseinandersetzung mit Europa.

Für mehr Information bitte auf weiterlesen klicken!

Read more

Poesienacht Erlangen

#UNGESAGT GÖTTLICH: das war die Erlanger Poesienacht

Unter dem Motto »#ungesagt göttlich« luden BildungEvangelisch in Kooperation mit DAS GEDICHT zur Erlanger Poesienacht ins Haus der Kirche »Kreuz+Quer«. Acht Dichterinnen und Dichter aus ganz Deutschland präsentierten dort vor ca. 200 Gästen Verse rund ums Thema Spiritualität und Religion, dazu gab es Gespräche über Glauben und Schreiben sowie Violin-Musik.

Es lasen Michael Augustin (Bremen), Sujata Bhatt (Bremen), Barbara Maria Kloos (Köln), Fitzgerald Kusz (Nürnberg), Anton G. Leitner (Weßling), Georg Maria Roers SJ (Berlin), Sabine Schiffner (Köln) und Ludwig Steinherr (München). Musikalisch umrahmt wurde die Poesienacht von Pawel Zalejski (Fürth), Violine. Durch den Abend führte Pfr. Christian Düfel.

Read more

Sommerfest 2019

Sommerfest Einladung 2019

Herzliche Einladung zum Sommerfest!

Mit dem Sommerfest wollen wir uns bei allen für die großartige Unterstützung und die Hilfe bei unserer Arbeit bedanken. Schlendern Sie bei einer Führung durch die Ausstellung „Evangelisch(e) in Europa“, lauschen Sie den Darbietungen des Vokalesembles „TonArt“ und genießen Sie einen entspannten Abend mit guten Gesprächen und europäischen Schmankerln.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das Team von BildungEvangelisch. 

 

eckhard hahn

Fällt aus! Ander-Welten – oder: Bilderreise in der Passionszeit

Krankheitsbedinge Absage! – Erkundungen des Werks von Eckart Hahns

Eckart Hahn, geb 1971 in Freiburg, ist ein Künstler der verdeckte Welten, Risse im Wirklichen und Täuschungen der Oberfläche wahrnimmt und ins Bild setzt. Seine Bilder sind Ein-Blicke in Ander-Welten, in denen – jenseits aller klassischen religiösen Symbolik – auch Gott sich versteckt.

Die Bilder sind von Eckart Hahn, die Musik von Christoph R. Morath und die Worte von Hans Jürgen Luibl

neuer Termin wird bekannt gegeben

Kreuz+Quer, Eintritt frei, Spenden erbeten

Read more

dekan_huschke_eroeffnet_stark_starten

Auftakt: Stark Starten im Kirchenvorstand

Die Auftakt Veranstaltung zu „Stark Starten im Kirchenvorstand – im Dekanat Erlangen“ am Freitag den 15. Februar 19 wurde von Dekan Huschke eröffnet.

Die neuen und wiedergewählten Kirchenvorsteher*innen wurden herzlich willkommen geheißen. Im Anschluss stellten sich einige, wichtige Arbeitsfelder des Evang. Dekanats vor. Ca. 110 Kirchenvorsteher*innen freuten sich über die Informationen aus Diakonie, Dekanat, Jugend, Bildung und Datenschutz.

Die Abend-Liturgie durch die stellvertretenden Dekane Schürle und Rüger – unterstützt durch die Neustädter Kantorei – rundete den Abend ab und war für viele das „Sahnehäubchen“ der Veranstaltung.

Die weiteren Fortbildungen zu einzelnen Schwerpunktthemen sind am:

  •  28. März (Kirchenverwaltung)
  • 3. April (was uns zusammenhält)
  • 30. April (Erwachsenenbildung)
  • 3. Mai (Spaziergang durch das Dekanat)
  • 9. Mai (Datenschutz, Websites, Evang. Termine)

Read more

Welches Wirtschaftswachstum willst Du?

Welches Wirtschaftswachstum willst Du?

Am 19. Januar nahmen 180 begeisterte Interessierte aller Altersgruppen am Studientag „GEMEINWOHLÖKONOMIE – ANDERS WACHSEN“ teil. Neben Podiumsdiskussion und  Interview mit Fachleuten und dem Publikum auf dem Gebiet der „Nachhaltigkeit“, gab es viele Fragen und regen Austausch rund um ein „Gutes Leben für Alle“. Ziel ist die Ausrichtung auf ein Handeln und Wirken in Mitverantwortung auf allen Ebenen der Wirtschaft, des Sozial-/Gesundheitswesens, Bildung und Umwelt. Das Fazit des Studientages könnte lauten: „Die Wahrnehmung und Lebensgestaltung aller Menschen soll und kann sich im Sinne eines zukunfsfähigen Planeten für kommende Generationen deutlich wandeln. Mut und Hoffnung zur Bewältigung dieser enormen Aufgabe braucht Mitstreitende und Mitwirkende. Eine erste Saat wurde u.a. an diesem Studientag gesät.“ Tanja Kliemeck

 „Jedes Wachstum hat „irgendwann ein Ende“

Dem Ehrenpräsident des „Club of Rome“, Professor Ernst Ulrich von Weizsäcker, zufolge hat jedes Wachstum „irgendwann ein Ende“. Das einzige, was immer weiter wachse, sei Krebs, sagte der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete am Samstag beim Studientag „Anders wachsen!

Read more